top of page
  • AutorenbildJulia Warias

Die Ayurvedische Morgenroutine - Zungeschaben


Unsere Zunge kann als Spiegel zu unserer „Innenwelt“ gesehen werden. Sie sagt enorm viel zu unserer zu unserem Gesundheitszustand aus. In der ayurvedischen Medizin wir die Zunge als Verlängerung des Magen- Darm-Traktes angesehen. Die Beschaffenheit und auch der Belag helfen bei der Einschätzung der allgemeinen Gesundheit und geben Hinweise auf mögliche Dysbalancen. Die Zungendiagnostik ist ein wesentlicher Bestandteil der ärztlichen Untersuchung im Ayurveda.


Im Ayurveda betrachten wir diesen Schleim als Ama, das Stoffwechselgift, welches wir möglichst nicht wieder schlucken sollten, um den Körper in seiner Tendenz, sich zu reinigen, zu unterstützen. Den Belag auf der Zunge solltest du also unbedingt mit dem Zungenschaber sanft abschaben. Ist die Zunge belegt, kann das zu einer Entwicklung von Mikroorganismen, schlechtem Atem, und eingeschränktem oder üblen Geschmack führen.


👉🏻Man verwendet dazu einen speziellen Zungenschaber, am besten aus Edelstahl.


Ich reinige meine Zunge als aller erstes am Morgen. Noch vor dem Öl -Ziehen, Zähneputzen und Wasser trinken.


👅Deine Checkliste:

✔️Setze den Zungenschaber weit hinten am Zungengrund an möglichst, ohne dabei das Zäpfchen zu berühren

✔️Ziehe den Belag mit sanftem Druck 2-4- mal nach vorne zur Zungenspitze ab

✔️Reinige den Zungenschaber unter fließendem heißem Wasser gut


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page